MAKS®-Therapie

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass diese Therapie das Fortschreiten einer demenziellen Entwicklung signifikant verlangsamt.

Das MAKS®-Aktivierungstraining findet in der Gruppe statt und dauert zwei Stunden. Um einen dauerhaften und nachhaltigen Effekt zu erzielen, sollte das Training mindestens einmal pro Woche durchgeführt werden.

Das MAKS®-Aktivierungstraining besteht aus vier Einheiten:

Kosten und Finanzierung

Die Finanzierung ist mit oder ohne Pflegegrad möglich. Bei anerkanntem Pflegegrad kann der Entlastungsbetrag in Höhe von 125 EUR geltend gemacht werden.

Positive Effekte der MAKS®-Therapie:

Verbesserung des sozialen Verhaltens
Verringerung von Ängsten und Depressivität
Unruhezustände werden weniger
Stärkung von Gedächtnis- und Denkfähigkeit
Stabilisierung der Selbstständigkeit